Leben, wo andere Urlaub machen

Willkommen in Schönwetter
ich bin die überschrift

Ihre besondere Attraktivität verdankt die Gemeinde einerseits ihrer landschaftlich hochattraktiven Lage im Naturraum Odenwald-Überwald (zwei Drittel der Gemarkungsflächen sind Wald, kein überregionaler Durchgangsverkehr), andererseits der dennoch guten Erreichbarkeit der Mittel- und Oberzentren in der Metropolregion Rhein-Neckar (30 min. bis Weinheim, 45 min. bis Mannheim oder Heidelberg).

Ihre besondere Attraktivität verdankt die Gemeinde einerseits ihrer landschaftlich hochattraktiven Lage im Naturraum Odenwald-Überwald (zwei Drittel der Gemarkungsflächen sind Wald, kein überregionaler Durchgangsverkehr), andererseits der dennoch guten Erreichbarkeit der Mittel- und Oberzentren in der Metropolregion Rhein-Neckar (30 min. bis Weinheim, 45 min. bis Mannheim oder Heidelberg).

leistungen
Keine Themen/Leistungen gefunden.
kontakt
Keine Abteilungen gefunden.
Sonne

Ihre besondere Attraktivität verdankt die Gemeinde einerseits ihrer landschaftlich hochattraktiven Lage im Naturraum Odenwald-Überwald (zwei Drittel der Gemarkungsflächen sind Wald, kein überregionaler Durchgangsverkehr), andererseits der dennoch guten Erreichbarkeit der Mittel- und Oberzentren in der Metropolregion Rhein-Neckar (30 min. bis Weinheim, 45 min. bis Mannheim oder Heidelberg).

mond

Ihre besondere Attraktivität verdankt die Gemeinde einerseits ihrer landschaftlich hochattraktiven Lage im Naturraum Odenwald-Überwald (zwei Drittel der Gemarkungsflächen sind Wald, kein überregionaler Durchgangsverkehr), andererseits der dennoch guten Erreichbarkeit der Mittel- und Oberzentren in der Metropolregion Rhein-Neckar (30 min. bis Weinheim, 45 min. bis Mannheim oder Heidelberg).

Sterne

Ihre besondere Attraktivität verdankt die Gemeinde einerseits ihrer landschaftlich hochattraktiven Lage im Naturraum Odenwald-Überwald (zwei Drittel der Gemarkungsflächen sind Wald, kein überregionaler Durchgangsverkehr), andererseits der dennoch guten Erreichbarkeit der Mittel- und Oberzentren in der Metropolregion Rhein-Neckar (30 min. bis Weinheim, 45 min. bis Mannheim oder Heidelberg).

Schönwetter für Hundebesitzer

Als verantwortungsbewusste/r Hundebesitzer/in haben Sie sich bestimmt schon Gedanken darüber gemacht, wie Sie die Hundehaltung und das Zusammenleben mit Ihren Mitmenschen konfliktfrei vereinbaren können. Wir möchten Sie bei diesen Bemühungen mit einigen Informationen unterstützen, die sich auf die Gefahrenabwehrverordnung über das Halten und Führen von Hunden (HundeVO) und das Abfallrecht (Kreislaufwirtschaftsgesetz) beziehen.

Ihre besondere Attraktivität verdankt die Gemeinde einerseits ihrer landschaftlich hochattraktiven Lage im Naturraum Odenwald-Überwald (zwei Drittel der Gemarkungsflächen sind Wald, kein überregionaler Durchgangsverkehr), andererseits der dennoch guten Erreichbarkeit der Mittel- und Oberzentren in der Metropolregion Rhein-Neckar (30 min. bis Weinheim, 45 min. bis Mannheim oder Heidelberg).


  • Hundeanmeldung und -abmeldung

    Nach der Hundesteuersatzung der Stadt Oberursel (Taunus) hat derjenige, der sich im Stadtgebiet oder in den Stadtteilen einen Hund anschafft oder mit einem Hund zuzieht, diesen innerhalb von zwei Wochen unter Angabe der Rasse und der Abstammung des Tieres schriftlich beim Einwohnerbüro anzumelden. Neugeborene Hunde gelten mit Ablauf des dritten Monats nach der Geburt als angeschafft.

  • Steuermarke

    Ihr Hund muss immer eine gültige und sichtbare Hundesteuermarke tragen.

  • Verunreinigungen

    Wenn der Hundeknochen seinen Weg nimmt, dann achten Sie bitte darauf, dass öffentliche Anlagen, Spielplätze, Straßen und Gehwege nicht durch Hundekot verunreinigt werden. Entsorgen Sie die Hinterlassenschaften Ihres Hundes mit Hilfe von mitgeführten Plastiktüten und nutzen Sie die Hundetoiletten, die sich an vielen Stellen im Stadtgebiet von Schönwetter befinden.

    Das Hinterlassen von Hundekot im Stadtgebiet stellt eine Ordnungswidrigkeit dar und wird mit 750 € geahndet, auf Feldern und Wiesen mit bis zu 980 €.

  • Hundesteuer

    Steuersätze pro Jahr nach der Satzung der Stadt Schönwetter über die Erhebung einer Hundesteuer vom 20.12.2017

    für den Ersthund720 €
    für den Zweithund1080 €
    für jeden weiteren Hund1440 €

    Die Steuerpflicht entsteht mit dem Monat, in dem ein Hund in einen Haushalt aufgenommen wird, frühestens jedoch mit dem 1. des Monats, in dem der Hund drei Monate alt wird.

    Die Steuerpflicht endet mit Ablauf des Kalendermonats, in dem die Hundehaltung endet.

    Für jeden angemeldeten Hund wird eine Hundesteuermarke ausgegeben, die bei Abmeldung des Hundes zurückzugeben ist. Bei Verlust erhalten Sie gegen Zahlung von 3,-- € eine Ersatzmarke.

    Hundesteuer wird am 01.07. eines jeden Kalenderjahres mit dem Jahresbetrag fällig.

  • Gefährliche Hunde

    Gefährliche Hunde dürfen nur von Personen gehalten werden, die eine Wesensprüfung des Hundes UND des Besitzers vorweisen können sowie eine eine ERLAUBNIS der Stadt Schönwetter besitzen.

    Zu den gefährlichen Hunden gehören:

    • Pitbull-Terrier
    • American Pitbull-Terrier
    • Staffordshire-Terrier
    • American Staffordshire-Terrier
    • Staffordshire-Bullterrier
    • Bullterrier
    • American Bulldog
    • Dogo Argentino
    • Kangal (Karabash)
    • Kaukasischer Owtscharka
    • Rottweiler

    sowie Kreuzungen mit diesen Rassen.

  • Rücksicht auf Mitmenschen

    Unerklärlicherweise ist nicht jeder Jogger ein Hundefan und findet es nicht jeder Radfahrer unterhaltsam bei 25 km/h von einem Hund gestoppt zu werden. Rufen Sie Ihren Hund zu sich, wenn Ihnen Personen entgegenkommen und leinen Sie Ihren Hund immer an, wenn Ihnen ein anderer Hundehalter mit seinem Hund entgegenkommt. Sie wissen nie, ob nicht vielleicht doch der andere Hund der stärkere ist.

    Bei öffentlichen Veranstaltungen (z. B. auf Volksfesten und Märkten), in Gaststätten, in öffentlichen Verkehrsmitteln und in den Gebieten rund um den Torfgrundweiher sowie rund um den Viktoriapark, das Wohngebiet Erlensee und im Wald müssen Sie Ihren Hund an der Leine führen. Dort besteht ein Leinenzwang.

    Ein freilaufender Hund auf Kinderspielplätzen, Schulen, an Straßen oder auf vollbesetzten Grillwiesen im Hochsommer ist für Ihre Mitmenschen eine Zumutung und für den Hund stressig.

  • Hundegebell

    Denken Sie auch bitte daran, dass viele Menschen das andauernde Gebell eines Hundes als störend empfinden und versuchen Sie, auf Ihren Hund dementsprechend einzuwirken, um das Gebell zu unterbinden oder auf ein Minimum zu beschränken.

Wichtig

Hundehalter sind in der Regel gem. komm. Hundesteuersatzung verpflichtet, Ihre Hunde bei der Kommune an- bzw. abzumelden. Dem Bürger stehen Online-Formulare für die Übermittlung der Daten an die Kommune zur Verfügung oder die Daten werden durch die Sachbearbeitung erfasst. Notwendige Daten und Unterlagen, z.B. Nachweise zur Befreiung oder Reduzierung der Hundesteuer, können komplettiert bzw. angefordert werden. Bei vollständig vorliegenden Antragsdaten wird der Vorgang an das Finanzwesen übergeben.

Der Vorgang ermöglicht es, den Verlust einer Hundesteuermarke zu erfassen. Dem Bürger steht hierfür ein Online-Formular zur Verfügung.