in Schönwetter auf der Sonnenseite wohnen

von traditionell bis modern
Bebauungsplan

Was ist das eigentlich?

Bebauungspläne sind gemeindliche Satzungen, die für einen bestimmten Geltungsbereich einen Rahmen für Art und Maß der baulichen Nutzung allgemeinverbindlich festsetzen. Unabhängig von Bebauungsplänen haben sowohl Bundes- und Landesgesetze und -verordnungen (z.B. Hessische Bauordnung) als auch weitere gemeindliche Satzungen (z.B. Stellplatzsatzung, Abwassersatzung) Einfluss auf die Bebaubarkeit der Grundstücke.

Die Aufstellung eines Bebauungsplans erfolgt nach den Vorgaben des Baugesetzbuchs (BauGB). Die wichtigsten aufeinander folgenden Verfahrensschritte sind der Aufstellungsbeschluss (§ 2 Abs. 1 BauGB), die frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit (§ 3 Abs. 1 BauGB), die öffentliche Auslegung (§ 3 Abs. 2 BauGB) und der Satzungsbeschluss (§ 10 Abs. 1 BauGB), die jeweils öffentlich bekannt gemacht werden.

Für weitere Informationen zum Thema "Bebauungspläne" steht die Bauberatung der Stadt Schönwetter gerne zur Verfügung; ebenso können hier Bauinteressenten Details zu ihren Bauvorhaben erfragen.

Mitplanen - Mitreden - Mitmachen

Allgemeine Informationen zu städtebaulicher Planung und wie Sie sich als interessierte Bürgerinnen und Bürger aktiv am Planungsprozess beteiligen können, gibt darüber hinaus der Leitfaden „Mitplanen, Mitreden, Mitmachen“ vom Hessischen Ministerium für Wirtschaft, Verkehr und Landesentwicklung. Der Leitfaden ist unter diesem Link abrufbar.

Aktuelle Bebauungpläne

Bebauungplan 19/74, Südlicher Schönwetter Hang
Babaunngsplan 19/73, Am Stadion
Ansprechpartner
Keine Abteilungen gefunden.